Filmpräsentation

Zweisprachiges Filmcamp in Ostritz St. Marienthal

Deutsche und polnische Jugendliche drehen ihre eigenen Filme

In der Woche vom  14. bis 18. Oktober fand das zweisprachige Filmprojekt “Film ab” in St. Marienthal statt. Das Internationale Begegnungszentrum Ostritz St. Marienthal lud 20 Schüler dazu ein, ihre eigenen filmischen Werke zu erstellen. Dabei kamen Filme zu unterschiedlichen Themen heraus und brachten so manchen Vater oder Mutter bei der Präsentation zum Staunen. Ein Thema lautetet Sterbehilfe und beleuchtete Pro und Kontra – ein weiteres Werk erzählte die GEschichte einer jungen Frau, die viele falsche Entscheidungen getroffen hatte. Und eine Gruppe kritisierte mit ihrem Film das fehlende Internet im Tal und zeigte zugleich auf, welche Abhängigkeit die Jugend heute vom Internet hat.

Projekt Teilen:

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Indem Sie unsere Website benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

X