Trickfilmproduktion mit einem Tablet

Medienpädagogische Projekte in der Praxis

An zwei Tagen lernten die angehenden ErzieherInnen der EVS Bad Lausick Schritt für Schritt, wie sie verschiedene Medienprojekte in ihren Einrichtungen praktisch umsetzten können und was es dabei zu beachten gibt. Im praktischen Teil produzierten Sie dann verschiedene Trickfilmen/Erklärfilmen mit dem Tablet und probierten sich in der Umsetzung von verschieden Projekten im Bereich Audio aus.

Projektziele: Vermittlung von Grundlagen des Medienkompetenzbegriffes sowie medienpädagogische Grundlagen (zum Beispiel zur Methode der „aktive Medienarbeit“), kritische Auseinandersetzung mit rechtlichen Grundlagen bei der Umsetzung von medienpädagogischen Projekten (Urheberrecht und Persönlichkeitsrechte, Creative Commons, Datenschutz), Vermittlung von Grundlage der Trickfilm- und Audioproduktion, Umsetzung eigener Medienprodukte

Tag 1 (6,5 h) Nach einer Begrüßung sowie Vorstellung der Arbeit des SAEK Leipzig folgte eine Einführung in den Medienkompetenzbegriff sowie in die Umsetzung von medienpädagogischen Projekten. Hierbei spielten auch die Themen Urheberrecht und Persönlichkeitsrechte sowie Datenschutz eine Rolle. Anschließend wurden verschiedene Videoschnittprogramme für das Tablet sowie die Grundlagen der Trickfilmproduktion /Erklärfilm vermittelt. Im Anschluss daran haben die TeilnehmerInnen in Kleingruppen eigene Filme mit dem Tablet produziert, am Computer mit Text, Musik und Geräuschen versehen und anschließend präsentiert.

Tag 2 (6,5 h) Am zweiten Projekttag spielte die Umsetzung von verschiedenen Audioprojekten eine Rolle. Nach einer kurzen Begrüßung sowie der Vorstellung verschiedene Darstellungsformen wurde auch über das Thema „Creative Commons“ gesprochen sowie verschiedene Aufnahme- und Schnitttechnik vorgestellt. In Kleingruppen produzierten die Teilnehmer anschließend verschiedene Audioprodukte, zum Beispiel eine Geräuschesafari, eine Geräuschegeschichte sowie ein Hörspiel. Die fertigen Ergebnisse wurden anschließen vor der Gruppe präsentiert.

Projektpartner: Evangelische Schule für Sozialwesen “Luise Höpfner” Bad Lausick

Projekt Teilen:

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Indem Sie unsere Website benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

X