Kinder bei der Hörspielproduktion

Hörspielproduktion im Hort Alstadtstrolche Görlitz

Die 10 Viertklässler des Hort Altstadtstrolche produzierten in den Winterferien 2017 mit Unterstützung des SAEK Görlitz innerhalb von 5 Tagen ein Kriminalhörspiel nach einer selbstentwickelten Geschichte.

Doch bevor es an die Erarbeitung des eigenen Hörspielskriptes gehen konnte, stand das Kennenlernen der Projektteilnehmer und -teilnehmerinnen und deren Mediennutzung im Vordergrund. Durch das Vorstellen der Medienhelden lernten die Jungen und Mädchen spielerisch ihre eigene Mediennutzung zu reflektieren. Außerdem bekamen sie einen Einblick in wesentliche Aspekte, die es beim Erstellen von Hörspielen zu beachten gilt. Mit Hilfe ihrer Erzieherin und den Medienpädagogen des SAEK Görlitz entwickelten sie anschließend das Hörspielskript für ihre Geschichte.

Neben den theoretischen Inhalten lag der wesentliche Bestandteil des Projekts aber in der Praxis: Die Kinder sollten lernen, die Technik in Form eines Aufnahmegeräts selbstständig bedienen und anwenden zu können. Im ersten Schritt wurde ihnen zunächst das Aufnahmegerät mit all seinen Funktionen ausführlich erklärt und es wurden ihnen wichtige Hinweise für das anschließende Aufnehmen der Geschichte gegeben. Nach ein paar Übungen, in denen sich die 9- bis 10-Jährigen schauspielerisch ausprobieren konnten, ging die eigentliche Produktionsphase los: Die Geschichte „Mord im alten Haus“ wurde vertont. Die Kinder hatten dabei viele Ideen, um ihre Charaktere in bestimmten Situationen authentisch klingen zu lassen. Auch wenn das hieß, sich mit einem Schal „knebeln“ zu lassen und die Treppe hoch- und wieder runter zu flitzen, um ein bisschen außer Puste zu kommen.

Nach der Aufnahme ging es an den Schnitt: Hier wurden Versprecher herausgeschnitten und Pausen oder Atmer angepasst. Doch so ein Hörspiel besteht natürlich nicht nur aus Dialogen und einer Erzählerstimme: Der Hörspielproduzenten-Nachwuchs verstand schnell, wie wichtig eine gezielte Auswahl an Geräuschen und Musik ist, um die Atmosphäre einer Szene für die Hörer hervorzuheben. Auch hier hatten die Viertklässler viel Spaß, passende Musik herauszusuchen und Geräusche selbst zu produzieren.

Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall hören lassen.

Projekt Teilen:

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Indem Sie unsere Website benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

X