Vortragssituation

Fortbildung Einführung in die Medienpädagogik – Medienpädagogik und Elternarbeit

Zielgruppe: Pädagoginnen, Schulsozialarbeiterinnen, Erzieher*innen (z.B. auch in Ausbildung)

Projektziele: Kommunikationskompetenz, Beratungskompetenz, Kritische Reflexion bestehender Angebote und Webanwendungen

Die Teilnehmenden erlangen einen Einblick in die Elternarbeit mit Medien, die im Zuge der wachsenden Zahl an Medien in den Haushalten auch immer mehr Kinder in ihrer Lebenswelt prägen. Ziel ist einerseits die Vermittlung rechtlicher und datenschutztechnischer Aspekte sowie das Aufzeigen von Gefahren und damit verbunden die Sensibilisierung von Eltern. Anderseits wird ein Einblick in die grundlegenden Fragen von Cybermobbing sowie in den Umgang mit problematischen Verhaltensweisen gegeben. Anhand von verschiedenen Methoden und Fallbeispielen sollen die Teilnehmenden für die Arbeit mit Eltern in Bezug auf verschiedene Medienthemen sensibilisiert werden. Zudem werden einige Werkzeuge vorgestellt, die die Kommunikation, Organisation und Kollaboration von und mit Eltern erleichtern.
Fortbildungsdauer: 6-7 Stunden

Input 1: Medienpädagogische Grundlagen, Kommunikationsstrategien, Tipps für Eltern

Praxis: Analysieren und Erproben von Fallbeispielen

Input 2: Tools und Informationsquellen

Praxis: Testphase an PC und Tablet

Projektpartner: Berufliches Schulzentrum “Konrad Zuse”, Hoyerswerda

Projekt Teilen:

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Indem Sie unsere Website benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

X