Jugendliche bei Filmaufnahmen

Filmwerkstatt: Filme selbst gemacht – Neue Medien kritisch betrachtet

Projektziele: Nutzungskompetenz, Handlungskompetenz,
Eigene Ideen in ein eigenes Medienprodukt einfließen zu lassen, Reflexionskompetenz, Soziale Interaktionskompetenz

Durch die Erstellung eines eigenen Kurzfilms setzen sich die Teilnehmenden nicht nur intensiv mit dem Medium Film, sondern auch mit einem ausgewählten Sachverhalt ihrer eigenen Lebensrealität auseinander. Sie durchdenken Problemlagen der neuen Medienwelt und bieten Lösungsstrategien an, welche sie kreativ umsetzen können.

Tag 1 (5 Stunden):
Gemeinsam mit den Medienpädagog*innen leiten die Teilnehmenden die Chancen und Risiken der neuen Medienwelten kritisch her und entwickeln erste Ideen / Konzepte (Problemlagen inkl. Lösungsstrategien). Bei einer ersten Kamera/Dreh-Übung bekommen sie einen Einblick in die Abläufe der Filmproduktion.

Tag 2 (5 Stunden):
Nach dem Konkretisieren der Filmideen entwickeln die Teilnehmenden möglichst detaillierte Storyboards und beginnen mit dem Anfertigen der Aufnahmen.

Tag 3 (5 Stunden):
Nach dem Fertigstellen der Aufnahmen, erfolgt der Rohschnitt entsprechend des Storyboards. Ggf. können fehlende Aufnahmen nachgeholt werden.

Tag 4 (5 Stunden):
Nachdem alle Materialien (Nachdreh, Vertonung, zur Verwendung freigegebene Musik) vorliegen, geht es an den Feinschnitt des Films, inkl. Übergänge, Blenden, Tonanpassungen, Abspann usw. Zum Ende werden alle Filme in einer Präsentation gezeigt, welche abschließend in eine Diskussionsrunde mündet.

Projektpartner: Humanistisches Greifenstein-Gymnasium, Thum

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Projekt Teilen:

X